Lamm Chorizo Spieße mit Klaus grillt

image010Als mich Klaus von „Klaus grillt“ zu sich nach Hause eingeladen hat, ging mir natürlich als erstes durch den Kopf: „Was grillst du? Wird es dir gelingen? Und vor allem: Schmeckt es auch?!“ Nach vielem hin und her habe ich mich für Lamm Chorizo Spieße entschieden.
Weiterlesen

Jamaica Spieße

Hallo,

heute habe ich euch ein neues Vorspeisenrezept für euch.

Die Jamaica Spieße

Zutaten:
600g Hähnchenbrustfilet
3 EL Olivenöl zum bestreichen

Zutaten für die Marinade:
2 – 3 Jalapeño (kann je nach schärfe variiert werden)
1 Zwiebel
3 – 4 EL Ölivenöl
2 EL Knoblauchgranulat
1 EL Getrockneter Koriander
1 TL Salz
1 ½ TL Ingwerpulver
½ TL Zimtpulver
½ TL Nelkenpulver

Etwas gewürfelte Ananas zum servieren.
Holzspieße

Zubereitung:
Für die Marinade die Jalapeños zunächst den Stiel abschneiden, halbieren und die Kerne entfernen und noch mal halbieren und in eine Schüssel geben. Die Zwiebel würfeln und zu den Jalapeños geben und mit dem Öl übergießen. Alle Zutaten nun mit dem Handmixer zu einer Paste mixen und evtl. etwas Olivenöl nachgießen. Nun alle Trockenzutaten mit einem Schneebesen unterrühren und für ca. 10 min. im Kühlschrank ziehen lassen.

Nun das Hähnchenfilet gründlich säubern, abtrocken und in ca. 3 cm breite Streifen schneiden. Danach das Hähnchenfilet mit der Marinade in einer Schüssel gründlich vermengen, mit Frischhaltefolie abdecken und für 2 Stunden wieder in den Kühlschrank stellen.

In der Zeit Holzspieße mind. 30 im Wasser ziehen lassen.

Die Schüssel mit dem eingelegten Hähnchenfilet aus dem Kühlschrank holen auf den Holzspieß aufstecken und etwas Raumtemperatur annehmen lassen.

Den Grill in der Zeit auf mittlere bis starke direkte Hitze vorbereiten. Die Spieße je Seite ca. 4 min Grillen und je Seite mit etwas Olivenöl einpinseln.

Die Spieße auf einem Teller mit etwas Ananaswürfel und einer Sauce nach Wahl servieren.

IMG_6490 IMG_6492

Dieses Video ist Bestandteil des Collaboration-Videos von 0815BBQ, Pitmaster X, tobias.grillt.de, Udenheim-BBQ, Disturbes Cooking und BlackForestBBQ.tv.

Alle Gänge und Videos in der Übersicht der Gänge findest Du hier:

Guten Appetit.

euer Tobias

„Rubel“-Spieße (Russenspieße)

Hallo zusammen,

da wir es immer faszinierend fanden, wie unsere Nachbarn es regelrecht zelebrieren ihre sogenannten „Russenspieße“ oder eher „Russisches Schaschlik“ zuzubereiten und verzehren, haben wir direkt das Rezept erfragt.

Das Grundrezept ist relativ einfach, so nimmt man auf die menge Schweinenacken, die selbe menge an Zwiebeln (1:1), verfeinert es mit frischem Dill, etwas Pfeffer und Salz und füllt alles mit ein wenig Mineralwasser auf und lässt dies über Nacht ziehen. Dann die Fleischstücke auf einen Spieße stechen und über direkte Hitze zu grillen.

Es gibt auch noch varianten mit Tomatensaft, Vodka oder auch Apfelsaft, aber wir wollten es mal genau wissen und haben uns was getraut.

Zutaten:
2 kg Schweinenacken
8 große Zwiebeln
3 EL getrockneter Koriander
2 EL getrocknete Dillspitzen
1 1/2 EL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 EL grobes Meersalz
1/2 TL Chilipulver

1/4 L Cidre
1/4 L Mineralwasser
eine Dose passierte Tomaten.

Zubereitung:
Den Schweinenacken ordentlich säubern und in gleichmäßige Würfel schneiden. Die Zwiebeln gleichmäßig vierteln und in etwas dickere scheiben schneiden. Alle Flüssigzutaten in einer Schüssel vermischen und ggf. mit einem Mixer die großen Tomatenstücke zerkleinern. Jetzt alle Trockenzutaten mit der Flüssigkeit vermengen, die Zwiebeln und das Fleisch hinzufügen und ebenfalls gut vermengen. Dann die Schüssel über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Ist am nächsten Tag alles durchgezogen muss man nur noch die Fleischstücke auf einen Spieße stechen und über direkte Hitze zu grillen. Dazu passt ein Weißbrot mit etwas Sauce nach Wahl.

Fazit:
Richtig lecker und wir meinen richtig lecker. Wird auf jeden Fall noch mal gemacht denn hier hat wirklich alles zusammen gepasst und war sehr gut gewürzt.

guten Appetit

euer Tobias

Asiatische Rindfleischspieße

Hallo zusammen,

Heute habe ich wieder ein Vorspeisen Rezept für euch.
Ich mag die Asiatische Küche und finde deren Variationen von Spießen einfach nur genial.

Asiatische Rindfleischspieße:

Zutaten:
600g Rindfleisch (Aus der Hüfte)
1 rote Peperoni
150 ml Hoisin Sauce (erhältlich im Asia Laden)
50 ml Reiswein

Holzspieße

Zutaten zum glasieren:
ca. 25g weiche Butter
2 EL Hoisin Sauce

Zubereitung:
Zunächst  150 ml Hoisin Sauce und den Reiswein in einer Schüssel verrühren. Nun die Samen von der Peperoni entfernen, sehr fein hacken und zur Schüssel hinzufügen.
Das Rindfleisch säubern und abtrocknen und in ca. 1 cm dicke und 6 – 8 cm lange Streifen schneiden. Die Streifen nun in die Marinade legen und über Nacht darin ziehen lassen.

Am nächsten Tag die Holzspieße gut vorwässern. Das Fleisch aus der Marinade entnehmen und auf die Holzspieße stecken.
Für die Glasur die Butter leicht an schmelzen lassen und mit der Hoisin Sauce vermengen.
Gegrillt werden die Spieße bei hoher Hitze (ca. 220° – 280°) pro Seite ca. 4 min.
Die Oberseite mit der Glasur bestreichen. Auf einem Teller mit klein geschnittener Peperoni servieren.

Guten Appetit.

euer Tobias

Saté Spieße mit Erdnuss Sauce

Hallo,

wer kennt sie von euch nicht:
Saté Spieße mit Erdnuss Sauce aus dem Chinarestaurant.

Ich liebe sie und sie sind zudem noch sehr einfach zum selber machen.

Zutaten:
600g Hähnchenbrustfilet
3 EL Sambal oelek
3 EL Olivenöl

Holzspieße

Zutaten für die Erdnuss Sauce:
400 ml Kokosmilch (mit hohem Fettanteil)
6 EL Erdnussbutter
3 EL dunkle Sojasauce

Zubereitung:
Das Öl und das Sambal oelek in einer kleinen Schüssel vermengen. Das Hähnchenfilet sehr gründlich säubern, abtrocken und in ca. 2,5 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen nun mit der Marinade in eine Schüssel geben, gut vermengen und für ca. 45 min im Kühlschrank ziehen lassen. Während dessen die Holzspieße gut wässern.

Für die Glasur die Erdnussbutter, den Ketjap Manis und die Kokosmilch in einem Topf zum Kochen bringen. Danach nur noch bei kleiner Hitze unter ständigen rühren für weitere 10 min. köcheln lassen. Sofern die Sauce dickflüssig wird, vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Die Hähnchenstreifen aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen. In der Zwischenzeit den Grill für auf eine Temperatur von 240° bis 280° bringen. Nun die Hähnchenstreifen auf den Holzspieß stecken und je Seite ca. 4 min. Grillen. Die Oberseite mit der Glasur bestreichen. Die Spieße auf einem Teller mit der Glasur und etwas zerkleinerten Erdnüssen servieren.

Guten Appetit

euer Tobias