Chili Cheese Sauce

IMG_2168Letztens war ich mal wieder im Kino. Was macht man im Kino außer einen Film schauen? Genau, man snackt sich etwas. Ich mag besonders die Takkos mit der Chili Cheese Sauce. Ok, die gibt es auch beim Burgerladen mit dem großen “B”. Aber unter uns, die kann man schnell und einfach selber machen.
Weiterlesen

Flanksteak mit Schalotten Dörrpflaumen Topping

Hallo zusammen,

das Flanksteak gehört mittlerweile zu einem meiner Lieblings Steaks.
Das Flanksteak ist in den USA sehr bekannt und wird aus dem Rinderlappen, dem unteren Rippenbereich unterhalb des Filets, geschnitten. Es zählt zu einem der Steaks, die sehr heiß, aber aufgrund der dicke sehr kurz gegrillt werden.

Da ich es schon oft in verschiedenen Varianten probieren durfte, möchte ich euch hier eine der unzählig vielen Varianten zeigen:

“Flanksteak mit Schalotten Dörrpflaumen Topping ”

Zutaten:
1 Flanksteak
150g Dörrpflaumen
2 Schalotten
eine Tasse Ahornsirup
3 bis 4 Jalapenos (rot)
3 Knoblauchzehen

Zubereitung:
Die Dörrpflaumen, die Schalotten, den Knoblauch und die Jalapenos klein schneiden. Dann die Schalotten in etwas Olivenöl anbraten und die Dörrpflaumen erst dann hinzufügen, wenn die Schalotten glasig sind. jetzt alles gut vermengen und anschließend die Jalapenos und den Knoblauch hinzufügen. Alles etwas anbraten lassen um es anschließend mit dem Ahornsirup abzulöschen mit Salz und Pfeffer abschmecken und für ca. 5 bis 6 min. leicht köcheln lassen. In der Zeit wo das Topping abkühlt, kann das Flanksteak wie gewohnt zubereitet werden. Nur etwas an der Oberfläche einschneiden, Salzen und bei hoher hitze je Seite für ca 2 min. angrillen und dann im indirekten Grillbereich bei max. 110° Grad auf gewünschte Kerntemperatur ziehen lassen. Ich für meinen Teil finde die Kerntemperatur 58° Grad bei Flank Steaks perfekt.

Ist die Temperatur erreicht, einfach das Flanksteak vom Grill nehmen, das Topping darauf verteilen und etwas ruhen lassen, danach in streifen schneiden.

131213IMG_4279

Das Topping ist wirklich sehr angenehm von der Süße, aber durch die Jalapenos leicht scharf und durch die Schalotten und den Knoblauch sehr Herzhaft. Wie ich finde auf einem Flanksteak sehr passend.
Als Beilage eignen sich gesalzte Pellkartoffeln sehr gut dazu.

Viel Spaß beim nachgrillen.

euer Tobias

Nachoauflauf

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch wieder eines meiner Lieblingsrezepte zeigen:

“Nachoauflauf”

Zutaten:
1kg gemischtes Hackfleisch
200g geriebener Gouda
100g passierte Tomaten
ca. 150g Nachos (gesalzen)
2 Jalapeno  (alternativ geht auch grüne Chilis)
2 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
2 EL Macho Muchacho (alternativ eine Gewürzmischung aus Paprika edelsüß, Zucker, Kreuzkümmel, Oregano, schwarzer Pfeffer, Chili, Piment und Knoblauch zusammen mischen)

Zubereitung:
Als erste die Jalapeno halbieren, entkernen und in dünne scheiben schneiden. Den Knoblauch und die Zwiebeln klein schneiden. Die Tomaten etwas ankochen, würfeln und im Mixer mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer zerkleinern. Die Zwiebeln mit Olivenöl in einer Pfanne anbraten und das Hackfleisch hinzufügen. Alles für ca. 15 bis 20 min. bei starker Hitze und ständigem wenden anbraten. Jetzt auf mittlere Hitze verringern, den Knoblauch, die Jalapenos und die passierte Tomate hinzufügen. Jetzt nur noch die Gewürzmischung unterrühren und evtl. mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun den Grill für indirekte Hitze von 200° Grad vorbereiten.

In der Zwischenzeit lässt sich der Nachoauflauf gut vorbereiten:
Zunächst etwas Nachos auf dem Boden einer Feuerfesten Form verteilen, danach das Hackfleisch großzügig verteilen und etwas Gouda darüber verteilen um dann wieder von vorn mit den Nachos beginnen. Dies wiederholt sich ca. drei mal, zum Schluss das restliche Hackfleisch großzügig verteilen und mit Gouda bedecken.

Den Nachoauflauf nun für maximal 15 min. in den Grill geben, Fertig.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schmeckt richtig gut und ist dabei wirklich schnell und einfach gemacht.
Viel Spaß beim nachmachen.

euer Tobias