Currywurst Schranke Burger

Currywurst Burger SchrankeIhr lest richtig, denn in diesem Beitrag möchte ich Euch gerne einen
Currywurst Schranke Burger zeigen. Currywurst kennt jeder von uns und wird oft mit Pommes Rot/Weiß gegessen und ich liebe die sogenannte “Mantaplatte”. Warum also nicht daraus einen Burger machen?
Weiterlesen

COBB Premier Gas Grill

130615IMG_0783Ihr habt doch bestimmt schon mal was von den COBB-Grills gehört. In diesem Beitrag möchte ich Euch gerne den “COBB Premier Gas Grill” vorstellen und zeigen, was man alles mit diesem “Multitalent” so anstellen kann. Denn er beherrscht nicht nur das “indirekte” Grillen.
Weiterlesen

Ramen Burger

Jeder von uns kennt sie, die Nudeln aus der sogenannten Asiatischen “Instantsuppe”.
Aus eben diesen “Ramen”-Nudeln will ich euch ein Rezept zeigen, welches gerade in den USA ein regelrechten Hype erlebt.

IMG_5266300314
Der Ramenburger

Der Ramenburger ist allein durch die Ramennudeln ein Asiatisch angehauchter Burger, welcher ohne Brot/Buns auskommt, da die Ramennudeln diese ersetzen.

Weiterlesen

Bacon Cheesburger

Hallo zusammen,

Heute möchte ich euch ein Rezept für einen Cheesburger zeigen.
Dieser Burger gehört zu meinen Lieblingsburgern und sein wir mal ehrlich: “Hamburger gehen immer”

Cheesburger

Zutaten für die Burger:
800g DryAged-Hack oder normales Rinderhack (das ergibt ca. 6 x 120g Burger)
6 Roggenbrötchen
ca. 6 Scheiben Cheddarkäse
ca. 12 Scheiben cross gegriller Bacon
2 TL Salz
1 TL Pfeffer
etwas Rucola-Salat

Zwiebelnconfit

Zutaten für die Hamburgersauce:
100 – 150 ml Ketchup
5 EL Mayonnaise
2 EL Zucker
1 EL Tomatenmark
1 EL Apfelessig
1 EL Apfelsaft
etwas Salz&Pfeffer zum abschmecken.


 

Zubereitung:
Das Hack mit Salz und Pfeffer vermischen und 6-mal ca. 120g zu einem Burger Formen. Am einfachsten geht es mit einem sogenannten „Burgerformer“.

Für die Sauce nun den Apfelsaft, den Apfelessig und den Zucker in eine Schüssel geben und so lange verrühren, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Nun das Tomatenmark noch mit unterrühren bevor der Ketchup und die Mayonnaise hinzukommt. Jetzt nur noch nach Belieben mit etwas Salz und Pfeffer nachwürzen und die Sauce in den Kühlschrank stellen.

Das Roggenbrötchen halbieren mit etwas Olivenöl einreiben und auf dem Grill etwas angrillen. Die Burger „Paddies“ nun je Seite ca. 2 min. grillen, nach dem ersten wenden kann der Käse auf dem Bürger gelegt werden, sodass dieser schmelzen kann.

Jetzt kann der Cheesburger zusammen gestellt werden.
Als ersten die Unterseite von dem Roggenbrötchen mit der Sauce bestreichen, dann etwas Rucola-Salat, Zwiebelconfit und den Burgerpaddie oben drauf legen. Auf dem Burger dann  dem Bacon, das Zwiebelconfit und etwas Sauce verteilen. Die Oberseite vom Roggenenbrötchen drauf legen, Fertig.

Guten Appetit, euer Tobias

Gefüllter Burger mit Cheddar Käse

Ein weiteres Burgerezept, diesmal gefüllt mit Cheddar Käse

Zutaten:
1 kg gehacktes (halb und halb)
150g CHeddar Käse
2 EL vom Allrounder Rub

Es gab noch selbstgemachte Buns dazu.
Das Rezept zu den Buns gibt es auch hier auf meiner Seite.
Zubereitung:
Also, Hack mit dem Rub in eine Schüssel und gut durchkneten.
Je 166g Kügelchen formen, danach die Kügelchen halbieren und eine hälfte in die Hamburgerpresse drücken und eine art “Mulde” in der Mitte über lassen.
In dieser Mulde dann etwas Ceddar Käse rein machen und mit der anderen hälfte schließen.
Zum grillen selbst geht es ja recht fix, nur kurz vor Ende noch etwas Käse über die Burger und schmelzen lassen.

Genug geschrieben, hier nun die Bilder:















Lecker war´s und wird wiederholt.
Eventuell mal eine Variante mit Blauschimmel.

euer Tobias