BBQ Bacon Paste

BBQ Bacon PasteEs gibt wirklich skurrile Rezepte. Als mir das Rezept zu der „BBQ Bacon Paste“ gezeigt wurde, musste ich leicht schmunzeln. Ein sehr guter Freund hat mich auf die Idee gebracht und ich muss echt sagen, dass ich ihm sehr dankbar bin, denn darauf wäre ich wahrlich nicht gekommen.
Weiterlesen

Chili Cheese Sauce

IMG_2168Letztens war ich mal wieder im Kino. Was macht man im Kino außer einen Film schauen? Genau, man snackt sich etwas. Ich mag besonders die Takkos mit der Chili Cheese Sauce. Ok, die gibt es auch beim Burgerladen mit dem großen “B”. Aber unter uns, die kann man schnell und einfach selber machen.
Weiterlesen

Per Mausklick scharf

140515IMG_0440Ich möchte Euch in diesem Beitrag gerne einen meiner favorisierten Online-Shops vorstellen. Pepperworldshop ist z. B. ein Shop, wo ich in Sachen “frische Schärfe” eine sehr große Auswahl habe. Mit “frische Schärfe” meine ich natürlich frische Chilis, Jalapenos und/oder andere. Aber der Shop hat nicht “nur” Chilis im Angebot.
Weiterlesen

Sweet Chili Bacon Sauce

160215IMG_9164Es gibt viele Saucen, die man ständig braucht. So auch die wohl bekannteste Sauce aus dem asiatischen Raum, die “Sweet Chili Sauce”. Ich brauche diese Sauce wirklich oft und da kam mir die Idee, diese mal selbst zu machen. Allerdings mit einer kleinen “extra Zutat”, nämlich Bacon.
Weiterlesen

Bacon Salz

Heute gibt es mal ein kurzes und einfaches Rezept für euch.

Bacon Salz

Zutaten:
200g grobes Meersalz
100g Bacon (ca. 10 Scheiben Bacon)
1 TL frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:
Als erstes das Salz mit dem Pfeffer in einer mittelgroßen Schüssel vermengen.
Den Bacon zunächst in der Pfanne cross aber nicht zu dunkel anbraten und mit etwas Küchenpapier entfetten. Danach den Bacon in einer Küchenmaschine oder Mixer so klein häckseln, bis er in etwa die gleiche Größe wie das Salz hat.
Jetzt alle Zutaten so lange miteinander verrühren, bis alles gleichmäßig vermengt ist.
Das war es auch schon, jetzt das Salz nur noch in einem luftdichten Glas umfüllen, fertig.

Das Salz passt sehr gut zum nachwürzen von gegrilltem und/oder Salaten. Das “Bacon Salz” eignet sich aber auch zum verfeiner von anderen Gerichten. Ich habe das Salz z.B. sehr gerne in selbstgemachten BBQ-Saucen und/oder auf Chicken Wings, das gibt noch mal einen besonderen Geschmack.

Ein Video zum “Bacon Salz” gibt es natürlich auch:

Hoffe das Rezept hat euch gefallen, wenn ja, würde ich mich über ein Kommentar von euch sehr freuen.

euer Tobias

Allrounder Rub

Hallo zusammen,

Heute möchte ich euch gerne den “Allrounder Rub” vorstellen, der tatsächlich in vielen meiner Rezepte eine große Rolle spielt.

Allrounder Rub

Zutaten
:
eine Tasse brauner Zucker (ich nehme gerne braunen Rohrzucker)
eine halbe Tasse Paprika (nach eigenem Ermessen edelsüß oder rosenscharf)
eine halbe Tasse Salz (gemörsertes grobes Meersalz geht auch)
eine halbe Tasse granulierter Knoblauch
2 EL schwarzer Pfeffer (am besten frisch gemahlenen)
2 EL granulierte Zwiebeln

Dies ist die Basis und wie einige bestimmt gemerkt haben, sehr stark vom sogenannten “Magic Dust” abgeleitet welcher für mich einfach viel zu viel Zucker beinhaltet. Ihr könnt aber euren eigenen Geschmack mit einbringen, da sind keine Grenzen gesetzt und es ist alles erlaubt, was schmeckt. Ich habe z.B. noch 3 EL Ingwerpulver verwendet, damit eine gewisse frische in den Rub reinkommt.
Der Allrounder Rub passt z.B. für “Spare Ribs”, “Bacon Bomb“, “Pulled Pork” und findet sogar in einigen “BBQ-Saucen” Verwendung.

IMG_3335

Auch dieser Rub gehört zu meinen absoluten Favoriten.

Viel Spaß beim nachmachen.

euer Tobias

Asia Rub

Hallo zusammen,

es ist wieder an der Zeit, euch einen weiteren meiner Rubs vorzustellen:

“Asia Rub”

Basis für das Asia Rub:
3 EL Sesam weiß
3 EL granulierter Knoblauch
1 ½  EL Zimt (am besten im Pulverform, ansonsten gemörsert)
1 ½  EL Piment (auch hier am besten in Pulverform)
1 EL Szechuanpfeffer
1 EL Fenchel

Ein wie der Name schon sagt Asiatischer Rub, welches wirklich Feuer hat und ein fernöstliches Aroma mitbringt.
Da folgende Zutaten nicht jedermanns Geschmack ist, kann man 1 EL Koriander und 1 EL gemahlenen Sternanis hinzuzufügen. Auf Chickenwings aber auch auf den “Singapur Spare Ribs” ist dieser Rub ein Gedicht.
Er passt aber auch gut zu Fisch und anderen Geflügel varianten. Probiert den “Asia Rub” doch mal aus und schreibt mir hier in den Kommentaren, wie ihr ihn findet.

IMG_3523

Viel Spaß beim nachmischen.

euer Tobias