Apfelstrudel vom Grill

Es ist mal wieder Zeit für was süßes vom Grill.

Apfelstrudel vom Grill

271113IMG_4204
Auch ein Apfelstrudel lässt sich hervorragend vom Grill zubereiten, es ist wirklich einfacher als man denkt. Mit wirklich wenig Zutaten die man benötigt, ist es tatsächlich sehr sehr einfach diesen Strudel zuzubereiten. Und ja, der Strudel passt nicht nur zum Winter und kommt sogar ohne Rosinen aus.

Weiterlesen

Whiskey- Orangen-Cocktails nach Anni

Hallo,

nach einem gutem Essen vom Grill, sollte man sich ab und an auch mal einen Cocktail gönnen. Hier zeige ich euch den Cocktail, welcher zu meinen Lieblingscocktails gehört und ist dabei wirklich sehr einfach zuzubereiten.

Zutaten für einen Cocktail:
8cl Orangenlikör
8cl Whiskey nach Wahl (Ich nehme immer Jim Beam)
1 TL brauner Rohrzucker
eine halbe Scheibe von einer Zitrone und einer Orange
etwas crushed Ice und kalte Zitronenlimonade

Zubereitung:
Zuallererst den Orangenlikör, den Whiskey etwas cruhed Ice und den Rohrzucker in einem Cocktailshaker für gut 2 min. gut durchschütteln. Jetzt die Zitronenscheibe und die Orangenscheibe in einem 0,4l Glas legen und mit dem geschüttelten Cocktail füllen. Jetzt das Glas mit der Zitronenlimonade aufgießen und ggf. noch mit etwas crushed Ice auffüllen und mit einem Strohhalm servieren.

Richtig lecker, nicht nur bei einer lauen Sommernacht ein Genuss.

Viel spaß beim nachmachen.

eure Annika

Gefüllte Champingions

Hallo,

es ist mal wieder an der Zeit, euch ein wirklich leckeres aber auch schnelles Rezept zu zeigen. Als Beilage wirklich sehr zu empfehlen.

“Gefüllte Champignons”

Zutaten:
6 sehr große Champignons
ein Packung Kräuterfrischkäse
etwas geriebener Gouda
Salz, Pfeffer
eine Schale oder Auflaufform

Zubereitung:
Von den Champignons die Stiele vorsichtig herausbrechen und die Haut vom Deckel entfernen. Nun den Champignon mit dem Frischkäse füllen in eine Schale stellen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen, bevor der geriebene Gouda drüber kommt.

Die Schale mit den Champignons nun bei ca. 200° indirekter Hitze für maximal 15 min. Grillen.

Guten Appetit

eure Annika

Tzaziki a la Anni

Hallo,

heute möchte ich euch ein wirklich schnelles Tzaziki Rezept zeigen.

Zutaten:
500g Naturjoghurt (3,5%)
eine Salatgurke
4 bis 5 Knoblauchzehen
etwas frischer Schnittlauch
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Als erstes den Joghurt in eine Schüssel geben, dann die Knoblauchzehen mit einer Presse ausdrücken und im Joghurt verrühren. Jetzt die Salatgurke gründlich waschen, abtrocknen und mit einer “groben” Reibe samt schale reiben. Die abgeriebene Salatgurke nun etwas abtropfen lassen und mit dem Joghurt vermischen. Jetzt mit etwas frischen kleingeschnittenen Schnittlauch, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Tzaziki am besten für 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen, je länger dieser zieht, um so besser schmeckt er.

Guten Appetit

eure Annika

Wassermelonencocktail ohne Alkohol

Hallo,

heute möchte ich euch ein wirklich einfaches Getränk zeigen, was wirklich sehr einfach ist und bei den kleinen sehr gut ankommt.

Zutaten:
eine halbe Wassermelone
Eiswürfel oder Crushed Eis
und etwas Zitronenlimonade

Zubereitung:
Die halbe Wassermelone vom Fruchtfleisch befreien, und die ausgehölte Wassermelone nicht wegwerfen. Diese soll als “Gefäß” für das Getränk dienen, deshalb den Boden der Wassermelone etwas anschneiden (nicht durch), damit diese stehen bleibt.

Das Fruchtfleisch der Wassermelone nun durch ein sieb pressen, damit der Saft dort in einer Schüssel aufgefangen wird. Jetzt die etwas Eiswürfel oder Crushed Eis in die ausgehöhlte Wassermelone geben und mit den gewonnenen Saft bis zur hälfte aufgießen. Jetzt mit der Zitronenlimonade den Rest aufgießen und mit mehreren Strohhalmen servieren.

Das ist wirklich sehr einfach und löscht bei heißen Sommertagen den Durst.

eure Anni

Anni´s Ananas Bacon Marmelade

Ich stand über Tage in der Küche und möchte euch Heute das Endresultat präsentieren:

Was wäre BBQ ohne Bacon? Oder Ananas?
Diese beiden Sachen wollte ich mal auf eine ganz besondere Art kombinieren anstatt den Bacon um die Ananas zu wickeln.
Ich finde Mut und Kreativität darf in der BBQ-Küche nicht fehlen.

So kam ich durch intensives ausprobieren zu folgendem Endprodukt:

Anni´s Ananas Bacon Marmelade
und
Anni´s HOT Ananas Bacon Marmelade

Zutaten:
2 frische Ananas
100g Bacon
500ml Ananasaft
2:1 Gelierfix (Gelierzucker)
– für die Hotvariante 1 TL Hotsauce / “HotMamas Nr. 15 yellow Habanero“-

Zubereitung:
Den Bacon zunächst kross anbraten, kalt werden lassen und in der Hand klein bröseln. Die Ananas schälen und in kleine Würfel schneiden, dann in einem Topf mit ca. 500ml Ananasaft und einen Pürierstab zerkleinern. Die Flüssigkeit nun aufkochen und für weitere 5 min. auf mittlerer Stufe weiter köcheln lassen. Jetzt das Gelierfix nach Anleitung hinzufügen. Sobald die Flüssigkeit es eine dickflüssige Konsistenz annimmt, den Bacon hinzufügen und gleichmäßig verrühren (ca. 1 min.).
Hier unterscheiden sich die beiden Varianten allerdings, fügt hier für die “HOT”-Variante die Hotsauce / “HotMamas Nr. 15 yellow Habanero” hinzu und verrührt diese noch einmal kräftig.

Füllt nun die Marmelade am besten in saubere Schraubverschluss-Gläser und stellt diese auf dem Kopf zum abkühlen. Fertig!

Viel Spaß beim nachkochen.

eure Anni

Rosmarin-Kartoffelecken

Hallo,

heute mal eine ganz einfache Beilage von mir.

Rosmarin-Kartoffelecken

Zutaten:
6 große Kartoffeln (festkochend)
2 EL Olivenöl
1 1/2 TL Salz
1 TL Knoblauchpulver
1 TL schwarzen Pfeffer
1 Rosmarinzweig

Zubereitung:
Die Kartoffeln “vierteln” oder “Achteln” je nach belieben und in eine Schüssel geben.
Das Olivenöl zu den Kartoffeln geben und verrühren. Jetzt alle Trockenzutaten dazugeben, den Rosmarin vom Zweig abzupfen und alle Zutaten miteinander vermischen.
Die Kartoffeln nun in eine “Aluschale” verteilen und diese mit “Alufolie” verschließen. In den “Aludeckel” nun ca. 5 Löcher mit einer Gabel einstechen und bei 180° indirekt für ca. 35 min garen lassen.

280713IMG_1717

guten Appetit.

eure Anni

Frühlingszwiebel Dip

Hallo,

freue mich euch mein erstes Rezept vorzustellen zu können.

Frühlingszwiebel Dip

Zutaten:
3 Packungen a 200g Frischkäse
1 Becher Schmand
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 kleine Zwiebel
Salz und Pfeffer und eine Prise Zucker

Zubereitung:
Frühlingzwiebel in feine Ringe schneiden und die Zwiebel fein würfeln. Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen und mit etwas Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
Wer es etwas schärfer mag, kann es mit etwas Chilipulver oder Chiliflocken verfeinern.

IMG_0803

Wünsche gutes gelingen.
Anni