Hot Dog Pfanne vom Grill

Hot Dog Pfanne vom GrillWenn man für seine Gäste ein Hingucker vom Grill zubereiten möchte, kann ich diese Hot Dog Pfanne vom Grill nur wärmstens empfehlen. Man benötigt nicht viele Zutaten und es ist relativ schnell zubereitet.
Und das benötigt Ihr für die:

Hot Dog Pfanne vom Grill

Zutaten:
1 kg Rinderhack
12 Mini-Wiener (Partywürstchen)
500ml passierte Tomaten
1 Knoblauchzehe
2 große Zwiebeln
150g Mais
2 EL Royal Flush Rub (alternativ Rub nach Wahl)
12 Hörnchen von Knack und Back
etwas Olivenöl
200g geriebenen Gouda

Ihr benötigt außerdem:
Petromax FT9 (Dutch Oven)Monolith ClassicGusspfanne

Zubereitung:
Beginnt erst mal mit den Würstchen, denn diese müssen alle halbiert werden. Ihr solltet demnach 24 Würstchen herausbekommen. Es zählt nicht, wenn man eine wegnascht.

Jetzt könnt Ihr Euch den Teig von Knack und Back zur Hand nehmen. Diesen ausrollen und dann an den gekennzeichneten Linien mit einem Messer schon mal vorschneiden.

Jetzt wird es so halb Tricky:
Ihr habt nun Dreiecke aus Teig und diese müssen nochmal halbiert werden. Legt den Teig so vor Euch, dass die lange Spitze nach oben zeigt und unten die längliche Gerade.

Schneidet den Teig von oben, also der Spitze nach unten, so das wiederum zwei ziemlich gleichmäßige Dreiecke dabei heraus kommen.

Verstanden? Nicht? Sehr gut, dann solltet Ihr mein Versuch im Video begutachten.

Jetzt heißt es Rollen. Nehmt dazu ein halbes Würstchen zur Hand und rollt dieses so in den Teig ein, dass die obere Hälfte, also der Zipfel noch aus dem Teig heraus schaut.

Die fertig gerollten Hot Dogs können nun in den Deckel des FT9 verteilt werden. Alternativ geht natürlich auch eine Gusspfanne. Reiht die Hot Dogs so auf, dass in der Mitte noch etwas von dem Hack gemacht werden kann.

Die Mitte:

Für die Mitte benötigen wir jetzt die restlichen Zutaten. Bratet dazu die klein geschnittenen Zwiebeln in einer Pfanne mit etwas Olivenöl an. Sind diese glasig, könnt Ihr das Hack mit in die Pfanne geben.

Ist alles angebraten, kommt der ebenso klein geschnittene Knoblauch, der Mais und der Rub mit in die Pfanne. Vermengt alles miteinander und genießt schon mal den Duft. Jetzt nur noch die passierten Tomaten in die Pfanne geben, kurz aufkochen lassen, abschmecken und vorerst bei Seite stellen.

Die Hot Dogs werden zwei mal gegrillt. Zum ersten Mal bei starker, indirekter Hitze von 200 Grad für ca. 10 min., zunächst ohne dem Hack. Nach besagter Zeit könnt Ihr nun das Hack mit in die Pfanne geben und auf eben diesem den geriebenen Käse.

Das alles wandert nun noch mal für ca. 10 min. bei besagter Temperatur auf den Grill und dann ist sie auch schon fertig, die Hot Dog Pfanne vom Grill.

Ein Video gibt dazu auch:

Fazit:
Richtig leckeres Finger Food vom Grill und den Gästen wird es richtig gefallen. Super einfach zubereitet und ein absoluter Hingucker, dass müsst Ihr unbedingt zubereiten.

Euer Tobias

2 Gedanken zu „Hot Dog Pfanne vom Grill

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.