Kartoffelbreirosen von der Holzplanke

Kartoffelbreirosen von der HolzplankeBeilagen vom Grill dürfen auch nicht fehlen. Probiert doch mal “Kartoffelbreirosen von der Holzplanke”. Klingt wirklich kompliziert, aber in Wirklichkeit ist das sehr leicht nachzumachen.

Und das benötigt Ihr für die

Kartoffelbreirosen von der Holzplanke

Zutaten:
1,5 kg festkochende Kartoffeln
2 Eigelb
ca. 200 ml Sahne
Kartoffelbrei Gewürz

Ihr benötigt außerdem:
nicht gewässerte Holzplanken, Spritztüte,  Stampfer, Sin of Oil, Monolith Keramikgrill oder 57´er Kugelgrill

Zubereitung:
Die Kartoffeln zunächst wie gewohnt schälen und im Salzwasser so lange kochen, bis diese schön weich sind. Wenn dies geschehen ist, müssen sie mit etwas Butter, Gewürz und etwas Sahne zu einem Brei zerstampft werden.

Die Konsistenz sollte nicht zu weich sein. Sofern diese aber noch zu fest ist, kann man hier mit der übrig geblieben Sahne etwas nachhelfen. Vergesst aber das Ei nicht, denn das muss auch noch mit in die Masse.

Das Ei mit dem Püree verrühren und in eine Spritztüte einfüllen. Alternativ könnt Ihr auch einen Gefrierbeutel nehmen und dort die Spitze mit einer Schere abschneiden. Nun können die Rosen auf die Holzplanke gespritzt werden.

Macht zu beginn einen etwas größeren Kreis und werdet mit zunehmender höhe etwas kleiner mit dem Kreis. Schon habt Ihr Perfekte Röschen, die gegrillt werden können.

Gegrillt werden die “Kartoffelbreirosen” indirekt bei starker Hitze von 180 Grad bis 200 Grad für ca. 15 bis 20 Minuten. Sofern die Kartoffelbreirosen von oben schön gold-gelb aussehen, sind sie auch schon fertig.

Ein Video habe ich auch dazu gemacht:

Fazit:
Diese “Kartoffelbreirosen” passen zu fast jedem Gericht und sind wirklich sehr einfach nachzumachen. Ich habe sie nun schon öfters gemacht und dabei auch ein bisschen experimentiert, z. B. mit angebratenem Bacon, getrockneten Tomaten, etc. Eine wirklich einfache Beilage.

Das solltet Ihr auf jeden Fall einmal nachmachen, denn diese Beilage, passt zu einfach jedem Gericht. Solltet Ihr also noch Platz im Grill haben und er hat auch rein zufällig die gleiche Temperatur, so stellt diese einfach mit bei und schon habt Ihr die Perfekte Beilage vom Grill.

Euer Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.