Geschmorte Nackensteaks aus dem Weber Dutch Oven

Geschmorte Nackensteaks aus dem Weber Dutch OvenIch mag geschmorte Gerichte besonders gerne und möchte Euch in diesem Rezept die geschmorten Nackensteaks aus dem Weber Dutch Oven zeigen. Es bedarf nicht vieler Zutaten und ist dabei sehr lecker.

Und das braucht Ihr für die

Geschmorten Nackensteaks aus dem Weber Dutch Oven

Zutaten:
2 kg Schweinenacken (am Stück oder geschnitten)
ca. 3 EL Dutch Oven Gewürz
1 Flasche Bier
500 g Champignons
1 Flasche Malzbier
500 g Zwiebeln
1 Bund Frühlingszwiebeln
3 Zehen Knoblauch
1 Becher Sahne
200 g Creme Fraiche

Ihr benötigt außerdem:

57´er Weber Kugelgrill, Weber Genesis, Weber Spirit, Weber Dutch Oven, Grillzange, Kochlöffel, Olivenöl, Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Wenn Ihr den Schweinenacken am Stück habt, müsst Ihr diesen in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln und die Champignons werden in gleich-dicke Scheiben geschnitten, wobei die Zwiebeln in Halbringe und der Knoblauch in kleine Würfel geschnitten wird.

Die Nackensteaks werden vor dem Anbraten noch kurz gesalzen und dann kann es auch schon losgehen. Dazu den Weber Dutch Oven mittels GBS-System mit direkter Hitze versorgen und auf hohe Temperatur bringen. Hat der Dutch Oven die Hitze erreicht, lediglich etwas Öl hinzugeben und die Steaks darin je Seite ca. 2 Minuten anbraten.

Ist die Zeit um, können die Steaks zunächst herausgenommen werden. Der Dutch Oven hat nun genau die Hitze, die wir benötigen, um die Zwiebeln mit etwas Öl darin anzubraten. Sind die Zwiebeln glasig, können die Pilze hinzugegeben werden. Diese werden so lange angebraten, bis keine Flüssigkeit mehr in dem Dutch Oven ist.

Sofern dies geschehen ist, fehlt nur noch der Knoblauch. Diesen einfach mit in den Dutch Oven geben und kurz anbraten lassen. Nun die Nackensteaks wieder in den Dutch Oven geben. Dazu die Steaks einfach auf das angebratene Gemüse geben und mit dem Bier und dem Malzbier ablöschen.

Abgießen:

Wenn die Flüssikeit drin ist, müssen nur noch ca. 3 EL Dutch Oven-Gewürz mit untergerührt werden. Jetzt muss der Grill auf indirekte Hitze vorbereitet werden, damit der Weber Dutch Oven nicht mehr so viel Hitze von unten bekommt. Den Deckel drauflegen und dann heißt es köcheln lassen und zwar 1 1/2 bis 2 Stunden.

Ist die besagte Zeit um, kommt dann nur noch die Sahne und die Creme Fraiche mit rein. Dann kann umgerührt werden. Jetzt den Deckel wieder schließen und für weitere 30 Minuten weiter köcheln lassen.

15 Minuten vor Schluss kommen die Frühlingszwiebeln noch mit in den Dutch Oven und dann sind wir auch schon fast fertig.

Zu dem Rezept gibt es wie immer ein Video:

Fazit:
Aus meiner Kindheit kann ich mich noch genau an den sogenannten “Sonntagsbraten” erinnern und liebe diese Gerichte einfach, so wie dieses!

Ihr seht anhand des Rezeptes, dass es eigentlich sehr einfach ist. Die geschmorten Nackensteaks aus dem Weber Dutch Oven waren wirklich sehr lecker und wie Bäda und Christian schon gesagt haben, genau das Richtige mit viel Volumen.

Ich bin auch der Meinung, dass ich Euch viel mehr Gerichte zum Schmoren zeigen sollte! Wie seht Ihr das? Schreibt es mir hier in den Kommentaren. Evtl. seht Ihr es ja auch so. Und ja: Das solltet Ihr unbedingt mal ausprobieren!

Euer Tobias

6 Gedanken zu „Geschmorte Nackensteaks aus dem Weber Dutch Oven

    • Hallo Harald,

      das sollte auch mit Rintersteaks gehen, nur grill ich die dann tatsächlich lieber als Steaks.
      Probier es mal aus und sag mir, wie es dir gefallen hat.

      VG
      Tobias

  1. Hallo,
    ich würde das Rezept gerne nachkochen. Habe aber noch nie von dem Dutch- Gewürz gehört. Wie bekommt man das? 😉
    Grüße
    Heiko

    • Hallo Heiko,

      klick mal auf den Link im Rezept, also auf das Gewürz und du bekommst automatisch die Bezugsquelle angezeigt.

      VG
      Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.