Das VODROCKCHALLENGE Steak mit Zwiebeln

Das VODROCKCHALLENGE Steak mit ZwiebelnDas VODROCKCHALLENGE Steak mit Zwiebeln ist aus einer Idee entstanden, die nicht ganz ohne ist. Was Vodrock ist und wie es dazu kam, lest Ihr in diesem Rezept.

Doch was ist eigentlich Vodrock?

Vodrock ist ein handcrafted Bio-Vodka aus Bayern und ist mit feinen Noten wie Zitrone, Büffelgras und Bisamkorn veredelt. Ich habe ihn als Vodka Tonic und einmal pur bei Zimmertemperatur probiert. Der Vodka ist unbeschreiblich mild und hat dabei ein sehr feines Aroma.

Ich habe im Sommer auf der Deutschen Grillmeisterschaft 2016 in Fulda ein Glas des edlen Tropfens von Christian, von der Meat In als Tonic präsentiert bekommen und war sofort begeistert. Und nicht nur ich war begeistert.

Kommen wir aber zurück zum Rezept: Das braucht Ihr für

Das VODROCKCHALLENGE Steak mit Zwiebeln

Zutaten:
8 bis 12 cl Vodrock
1 kg rote Zwiebeln
400 g dry aged Ribeye
3 EL Zucker
ca. 4 EL Apfelessig
etwas Olivenöl

Ihr benötigt außerdem:

Sous Vide, Vakuumierer, Vakuumbeutel, Beefer, Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Zunächst die Zwiebeln in gleichmäßige Halbringe schneiden. Diese dann in einer Pfanne mit etwas Olivenöl so lange anbraten, bis sie glasig werden. Jetzt kann der Zucker mit in die Pfanne. Seid aber vorsichtig, der Zucker karamellisiert sehr schnell, löscht diesen also rechtzeitig mit etwas Apfelessig ab.

Sofern die Flüssigkeit verkocht ist, kann etwas Flüssigkeit – in dem Fall Vodrock – wieder nachgefüllt werden. Diesmal darf sogar flambiert werden. Zündet den Vodrock in der Pfanne an und wartet, bis die Flamme erloschen ist. Ist dies geschehen, kann mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden.

Sobald sie abgekühlt sind, füllt Ihr die Zwiebeln in ein Sous Vide-Vakuumbeutel um, gebt etwas Butter mit in den Beutel, um dann alles im Vakuum zu verschließen.

Das Sous Vide-Gerät sollte auf eine Temperatur von 45°C gestellt werden und genau bei dieser Temperatur “baden” die Zwiebeln nun für 24 Stunden.

Am Tag der Zubereitung müssen wir uns um das Steak kümmern. Dieses wird in einer Olivenöl-Vodrock-Salz-Marinade mariniert. Die Marinade ist relativ simpel.

Gebt dazu ca. 2 EL Öl, den Vodrock (8 cl) und eine Prise Salz in eine Schüssel, um es dann mit einem Pürierstab gut durchzurühren. Das war es schon. Damit kann nun das Steak gute drei bis vier Stunden vor dem Grillen mariniert werden. Bewahrt etwas von der Marinade separat auf, aber nicht viel.

Ist die Zeit vom Sous Vide-Gerät verstrichen, kann das Steak wie gewohnt im Beefer gegrillt werden. Ich bevorzuge bei dry aged-Beef eine Kerntemperatur von 56°C. Hat das Steak diese erreicht, wird es vom Beefer genommen und kann für ca. eine Minute noch ruhen.

Jetzt aber anrichten:

Die Vodrock Zwiebeln mittig auf einen Teller platzieren, das Steak in gleichmäßige Tranchen schneiden und auf die Zwiebeln legen. Nun die aufbewahrte Marinade über das Steak verteilen, mit etwas Pfeffer garnieren und schon ist es fertig, das VODROCKCHALLENGE-Steak mit Zwiebeln.

Ein Video zu diesem Rezept gibt es auch:

Fazit:
Richtig leckere Zwiebeln, die 24 Stunden unter Vakuum ihr volles Aroma entfalten konnten. Auch die Marinade vom Steak war der Knaller, richtig lecker und sehr mild. Das solltet Ihr auf jeden Fall mal ausprobieren.

Damit aber nicht genug, denn jetzt heißt es für mich Voten, schaut dazu einfach auf der Meat In Facebookseite nach und votet für mich.

Euer Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.