Zwiebel-Bratwurst-Hot Dogs

Zwiebel-Bratwurst-Hot DogsHot Dogs gehören – wie Hamburger – zur Kategorie: „Geht immer!“, so wie auch der Zwiebel-Bratwurst-Hot Dog. Auch Hot Dogs kann man in den unterschiedlichsten Varianten zubereiten. Die Zwiebel-Bratwurst-Hot Dogs zeige ich Euch in diesem Rezept.
Das braucht Ihr für den

Zwiebel-Bratwurst-Hot Dogs

Zutaten:
6 frische Bratwürstchen
1 kg Zwiebeln
1 Flasche Bier (naturtrüb)
3 EL Tennessee Teardown
Hot Dog Brötchen

Außerdem braucht Ihr:

Aluschale, Doggieroasts, Gabel

Zubereitung:
Die Bratwürstchen zunächst mit einer Gabel kurz einstechen und beiseite stellen. Die Zwiebeln wie gewohnt in Halbringe schneiden und ebenso beiseite legen.

Als Erstes werden die Zwiebeln angedünstet, dazu den Grill auf starke direkte Hitze vorbereiten und die Aluschale mit etwas Olivenöl beträufeln, um die Zwiebeln darin anzudünsten.

Sind die Zwiebeln glasig, kann der Rub, in dem Fall der Tennessee Teardown Rub (alternativ ein Rub nach Wahl), hinzugefügt werden. Die Zwiebeln verlieren Flüssigkeit, die nun mit dem Bier aufgefüllt wird.

Ist alles in der Aluschale drin, kann nun die Bratwurst mit hinein gelegt werden.
Die Bratwurst selbst bleibt nun für ca. 30 Minuten in diesem Sud und köchelt etwas vor sich hin.

Das ist auch die Zeit, wo die Doggieroasts mit auf den Grill kommen, damit sie Temperatur annehmen können. Vergesst diese aber nicht mit etwas Fett/Öl zu bestreichen, sonst bleiben die Hot Dog-Brötchen am Doggieroast kleben.

Nach besagter Zeit wird die Aluschale vom Grill genommen und die Bratwurst lediglich wie gewohnt angegrillt, um etwas Röstaromen zu bekommen. In der Zeit kann man die Hot Dog-Brötchen perfekt auf den Doggieroasts antoasten.

Jetzt heißt es zusammenbauen: Dazu einfach die Bratwurst in ein Hot Dog-Brötchen legen und mit den Zwiebeln bedecken. Schon ist er fertig, der Zwiebel-Bratwurst-Hot Dog.

Ein Video gibt es zu dem Zwiebel-Bratwurst-Hot Dog natürlich auch:

Fazit:
Sehr lecker und dabei schnell und einfach zubereitet. Das solltet Ihr unbedingt mal ausprobieren. Sofern Ihr sie ausprobiert habt, sagt mir Eure Meinung, denn die Interessiert mich wirklich sehr.

Euer Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.