Pulled Pork-Kekse

220915IMG_2886Pulled Pork gehört definitiv zu den Gerichten vom Grill, welches man immer wieder gerne macht und wenn es nur zum einzufrieren ist. In diesem Rezept möchte ich Euch gerne zeigen, was man mit dem über gebliebenen Pulled Pork noch so anstellen kann. Wir wäre es also mit „Pulled Pork-Keksen“?
„Pulled Pork-Kekse“ hört sich erst komisch an, ist aber echt genial und man braucht nicht viele Zutaten.

Zutaten für den Teig:
1 Tasse Maismehl
1 Tasse geriebenen Cheddar-Käse
1/2 Tasse Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Zucker
1/2 TL Salz
1/4 TL Pfeffer
1 Messerspitze Cayenne Pfeffer
Flüssigzutaten:
2 EL flüssige Butter
1 Ei
3/4 Tasse warmes Wasser

und ca. 200 g Pulled Pork
etwas geriebener Käse für das Topping

Zubereitung:
Zunächst alle Trockenzutaten und den Käse in einer Schüssel verrühren. In einer separaten Schüssel die Flüssigzutaten vermischen. Jetzt können beide verrührten Zutaten miteinander kombiniert werden. Heißt: Die Flüssigzutaten immer mal wieder mit den Trockenzutaten vermengen. Nicht alles auf einmal, sondern lieber nach und nach, bis wir eine homogene Teigmasse haben. Jetzt auf einem Blech vier gleichgroße flache Teiglinge verteilen. Dazu nehmt Ihr am besten als Größenordnung einen Esslöffel. Zunächst auf die Teiglinge das Pulled Pork in gleicher Menge verteilen und alle Teiglinge mit dem restlichen Teig umschließen und mit Käse bestreuen. Gegrillt wird indirekt bei starke Hitze von 180°C bis 200°C für ca. 15 Minuten.
Dann sind sie fertig, lediglich noch etwas auskühlen lassen und genießen.

Das Video gibt es wie immer hier zu sehen:

Fazit:
Sofern Ihr etwas Pulled Pork übrig habt, idealerweise die anderen Zutaten auch noch parat, dann solltet Ihr die „Pulled Pork-Kekse“ auf jeden Fall probieren. Besonders warm sind sie ein Hochgenuss. Sehr luftige und lockere kleine Kekse, mit ausreichenden Zutaten, die richtig genial schmecken. Probiert sie mal aus und sagt mir, wie Euch die „Pulled Pork-Kekse“ schmecken.

Euer Tobias

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.