Chili Cheese Sauce

IMG_2168Letztens war ich mal wieder im Kino. Was macht man im Kino außer einen Film schauen? Genau, man snackt sich etwas. Ich mag besonders die Takkos mit der Chili Cheese Sauce. Ok, die gibt es auch beim Burgerladen mit dem großen „B“. Aber unter uns, die kann man schnell und einfach selber machen.

Das ist kein Hexenwerk, wie Ihr gleich sehen werdet. Hier die Zutaten, die Ihr für die Chili Cheese Sauce braucht:

Zutaten:
200 g Emmentaler Schmelzkäse
200 g Cheddar
250 ml Milch
50 g Butter
2 EL Mehl
1 EL eingelegte Jalapenos
1/2 TL la Chinata (alternativ 1 1/2 TL Paprikapulver)

etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Zunächst müssen wir eine Mehlschwitze für die Milch anrühren. Wenn Ihr nicht wisst wie die geht, schaut Euch am besten das Video an. Dort zeige ich Euch genau wie das funktioniert. Ist die Mehlschwitze fertig, kann die Milch unter ständigem Rühren reingegossen werden. Sobald die Milch etwas dickflüssiger geworden ist, kann das „La Chinata“ und die Jalapenos mit untergerührt werden. Als nächstes bleibt nur noch der Käse. Den Cheddar habe ich in gleichgroße Würfel geschnitten, damit dieser schneller schmilzt. Den Käse mit in den Topf geben und so lange rühren, bis er geschmolzen ist. Den Schmelzkäse dazugeben und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ganze für weitere 5 bis 7 Minuten bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Aber bitte nicht das Rühren vergessen, denn die Sauce brennt sonst sehr schnell an.
Und fertig.

Das Video zur Chili Cheese Sauce könnt Ihr hier sehen:

Fazit:
Die Chili Cheese Sauce ist sehr schnell gemacht und schmeckt hervorragend. Wer es gerne etwas schärfer mag, kann natürlich mit den Jalapenos und dem „La Chinata“ etwas experimentieren. Wer dieses Paprikapulver nicht hat, nimmt einfach ein normales edelsüßes oder rosenscharfes Paprikapulver, nur sollte dann die Schärfe von den Jalapenos höher dosiert werden.
Sie ist perfekt zum dippen und snacken. Aber nicht nur das. Ich werde Euch in einem weiteren Rezept zeigen, was man genau mit eben dieser Sauce noch so anstellen kann.

Bis dahin
Euer Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.