Prager Schinken aus dem FT9

020315IMG_9453Einen Krustenbraten wollte ich schon immer mal machen, auch im FT9 von Petromax, da hat sich der Prager Schinken angeboten. Besuch hatte sich auch angekündigt: Der Olli von den “BBQ Wieseln” nebst Frau. Da lag es also nahe, etwas aus dem Dutch Oven/Feuertopf zuzubereiten.

Zunächst die Zutaten:
3 kg Prager Schinken (Schwarte eingeritzt)
5 Zwiebeln
4 Kartoffeln
4 Knoblauchzehen
500 ml Rinderbrühe
etwas Grau Burgunder
Salz, Pfeffer

Honigwasser:
3 EL Wasser
3 EL Honig
ca. 2 TL Fenchelsalz (alternativ normales Salz)

Zubereitung:
Die Zubereitung ist relativ einfach und man kann nicht viel verkehrt machen. Den FT9 mit genügend Kohlen von unten befeuern (20 Kohlen), dann den Prager Schinken von allen Seiten gut anbraten. Ist der Schinken angebraten, kommt dieser vorerst raus, um dann das Gemüse im Feuertopf ebenso anzubraten. Anschließend wird der Schinken wieder auf das Gemüse gesetzt. Jetzt alles mit der Rinderbrühe ablöschen und etwas Grau Burgunder hinzufügen. Der FT9 kann nun geschlossen und die Kohlen verteilt werden (8 Kohlen unten und 12 Kohlen oben). Ich habe unter den Feuertopf ein Drittel an Kohlen gelegt und den Rest auf dem Deckel verteilt. Jetzt kann alles für die nächsten drei Stunden vor sich hin köcheln. Nach ca. zwei Stunden kann das Honigwasser über die Kruste verteilt werden. Hat der Prager Schinken eine Kerntemperatur von 76 Grad erreicht, ist er fertig. Aus der Flüssigkeit im Feuertopf lässt sich hervorragend eine Sauce zubereiten, die man lediglich mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken braucht. Damit ist der Prager Schinken fertig. Hierzu passt ein frischer Kartoffelbrei sehr gut.

Das Video zum Prager Schinken findet Ihr hier:

Fazit:
Das ist ein sehr angenehmer milder Schinken mit einer knusprigen Schwarte. Um es mit Olli´s Worten zu sagen: “Das war wirklich sehr lecker!”. Wird mit Sicherheit noch mal wiederholt.

Euer Tobias

2 Gedanken zu „Prager Schinken aus dem FT9

  1. Hallo Tobias, toll gestaltete HP.
    Ich hab eine Frage.
    Ich habe den selben DO. Wenn ich aber den DO auf die Kohlen stelle habe ich immer das Problem dass die Kohlen ersticken bzw. ausgehen. Ich muss immer den Dopf auf den Deckelhalter stellen. Hattest du nie dieses Problem?
    lg Marco

    • Hallo Marco,

      Hast du einen DO der Selbst steht? Also der unten drunter Füße hat?
      Welche Kohle nutzt du? Ich kann die kokoko von MC Brikett nur wärmstens empfehlen, da die
      Wenn nicht, ist das normal. Auch die Position des DO´s ist ausschlaggebend. Acht bitte darauf, dass der DO Windstill steht, aber genügend Luft überall heran kommt.
      VG
      Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.