Grizzly Snacks Beef Jerky

Ich liebe Beef Jerky und kann davon einfach nicht genug bekommen. Ich habe mich an 100315IMG_9464einem Beef Jerky selbst mal versucht und muss zugeben, dass es ein immenser Arbeitsaufwand ist, der sich aber lohnt. Wem der Arbeitsaufwand allerdings zu hoch ist und auch nicht die Möglichkeit hat, diese nachzumachen, dem kann ich das Beef Jerky von Grizzly Snacks nur empfehlen.
Grizzly Snacks” bietet Beef Jerky in Premiumqualität an. Was bedeutet, dass das Beef Jerky ohne künstlichen Zusätze, Aromastoffe o. ä. daherkommt.
Hierzu ein kleiner Text von der Internetseite:

Grizzly Snacks steht für hochwertiges, mit Leidenschaft hergestelltes Trockenfleisch aus Deutschland.

Mit natürlichen Zutaten wird unser Rindfleisch mariniert, anschließend mit aromatischen Gewürzen veredelt, in speziellen Öfen schonend getrocknet und schließlich zu leckerem, hauchdünnen Beef Jerky verarbeitet.

Grundsätzlich verarbeiten wir keine künstlichen Geschmacksverstärker, Konservierungs- oder Farbstoffe. Auch ist unser Beef Jerky absolut gluten- und laktosefrei. Das Rindfleisch beziehen wir ausschließlich innerhalb Deutschlands und verarbeiten es in einer renommierten Landmetzgerei, die in dritter Generation im Herzen des schönen Odenwalds geführt wird.

Ein durchweg “natürliches Produkt”.

Es gibt insgesamt drei Sorten:
Beef Jerky – Cracked Pepper
Beef Jerky – Korean Barbecue
Beef Jerky – Burn Baby Burn

Alle drei Sorten lagen mir zum testen vor und ich kann Euch schon jetzt sagen, dass es keinen Favoriten gibt, weil alle sehr lecker waren. Das gesamte Beef Jerky war schön dünn geschnitten und wirklich angenehm zu kauen. Die Verpackungen selbst kommen mit 50 g daher, einer moderaten Menge wie ich finde.

Kommen wir aber nun zum Geschmack!
“Beef Jerky – Cracked Pepper”:
Ein wirklich geniales Jerky (ich stehe ja bekanntlich auf Pfeffer). Hier werden alle Sinne angesprochen, die Pfeffernote ist sehr angenehm und nicht zu stark dosiert.
“Beef Jerky – Korean Barbecue”:
Die koreanische Variante ist hier ebenso genau auf den Punkt getroffen. Eine leicht salzig-süße Note mit einer kleinen angenehmen Schärfe. Sehr angenehmer Geschmack.
“Beef Jerky – Burn Baby Burn”:
Hier ist der Name Programm. Es ist scharf und ich liebe scharf 🙂 Anfangs ist es angenehm würzig und im Nachgang kommt die Schärfe dann sehr gut durch.

Fazit:
Ich bin echt begeistert. Sehr angenehm geschnittene kleine Streifen mit extrem viel Geschmack! Ich spüre ihn jetzt noch auf der Zunge, obwohl ich nur darüber schreibe. Da passt der Spruch von Grizzly Snacks wirklich sehr gut: “Kräftig im Geschmack, leicht und unkompliziert – einfach aufreißen und Energie tanken!

Damit nicht genug:
Ich verlose in Zusammenarbeit mit Grizzly Snacks ein “Snack Pack”.
Was müsst Ihr dafür tun? Ganz einfach:
Retweetet diesen Beitrag Euren Freunden auf Twitter, benutzt den Hashtag #tobiasgrillt und #grizzlysnacks nebst @tobiasgrilltde @grizzlysnacks und ich werde dann per Losverfahren einen Gewinner aus den Retweets ermitteln.
Teilnahmeschluss ist der 30.04.2015.
“Der/Die Gewinner/in wird am 01.05.2015 unter allen Teilnehmern ermittelt und umgehend benachrichtigt. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren. Dieses Gewinnspiel steht in keiner Weise in Verbindung zu Twitter und wird nicht von Twitter gesponsert, unterstützt oder organisiert.”

Ich hoffe, der Bericht hat Euch gefallen und wünsche Euch schon jetzt viel Glück!

Euer Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.