Stauferico Virginia Schinken

011214IMG_8092Auch über die Weihnachtstage lässt es sich hervorragend Grillen, besonders wenn es ein Virginia Schinken ist. Der Virginia Schinken ist wie der Name schon sagt, im US Bundesstaat Virginia entstanden und wird dort Traditionell zu Weihnachten mit einer Glaze aus Honig und anderen Zutaten wie z.B. Nelken zubereitet. Er ist sehr schmackhaft und ist wirklich leicht nachzumachen.

Zur Zeit gibt es bei “yourbeef” eine “Weihnachtsaktion” wo ihr eben so einen Virginia-Schinken bestellen könnt. Mein hier vorliegenden Schinken hat “yourbeef” extra für mich vom Stauferico gemacht und es hat sich wirklich gelohnt.

Hier aber nun die Zutaten:
2kg Virginia Schinken (Stauferico)
Nelken (getrocknet, ganz)
3 EL Honig
3 EL Zuckerrübensirup
3 EL BBQ Sauce (nach Wahl)

Zubereitung:
Die Zubereitung ist erdenklich einfach. Hierzu einfach den Schinken an der Hautseite in Rautenform einschneiden und jeweils eine Nelke in der Schnittlücke platzieren. Den Grill auf Indirekte schwache Hitze von 110 Grad bis 120 Grad vorbereiten und den Schinken nun unter zusätzlichen zufuhr von “Whiskeychunks” für die nächsten 3 Stunden grillen. In der Zwischenzeit kann man sehr gut die Glaze zubereiten. Hierzu einfach den Honig, den Zuckerrübensirup und die BBQ Sauce (hier ist es die “Dunkelbiersauce vom “Hauptstadtgriller“) in einer Schüssel gut verrühren. Nach besagten drei Stunden die Temperatur vom Grill auf 150 Grad bis 160 Grad erhöhen und alle 10 min. bis 15 min. mit der Glaze einpinseln. Sofern der Schinken eine Kerntemperatur von 75 Grad erreicht hat, ist er fertig. Als Beilage eignen sich frischer Kartoffelpüree, Bohnen und etwas Bratensauce hervorragend.

Ein Video zu diesem Rezept gibt es natürlich auch.
Achtet mal auf meine Aufmachung:

Fazit:
Der Schinken ist wirklich erstklassig. Schön saftig und die Schwarte war dank der Glaze schön knusprig und verdammt lecker. Das darunterliegende Fett, ist Staufericotypisch auf der Zunge zerschmolzen. Die Glaze hat hierzu einfach genial gepasst und war auch sehr angenehm von der Süße her. Ich kann euch diesen Schinken wirklich nur empfehlen, nicht nur zur Weihnachtszeit! Probiert ihn mal aus.

euer Tobias

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.