Geräucherte Putenbrust (Puten Pastrami)

Geräucherte Putenbrust (Puten Pastrami)

Zutaten:
2x Putenbrust (je 1 Kg)
6 EL Paprikapulver, edelsüß
5 EL Salz
4 EL brauner Zucker
3 EL Knoblauchpulver
3 EL schwarze Pfefferkörner (leicht aufgestoßen)
2 EL Korianderpulver
3 TL Ingwerpulver
1 TL Senfpulver
1 TL Muskatnuss, gemahlen

Olivenöl zum bestreichen

Zubereitung:
Die Pfefferkörner in einem Mörser nur leicht anstoßen, sodass sie aufbrechen. Alle anderen Trockenzutaten in einer Schüssel mit den Pfefferkörnern vermengen.
Die Putenbruststücke säubern und abtrocknen. Anschließend mit der Gewürzmischung einrieben und in Frischhaltefolie eingewickelt und über nach (24 Stunden) in den Kühlschrank legen.
Am nächsten Tag die Putenbrust aus dem Kühlschrank holen und Raumtemperatur annehmen lassen.
In dieser Zeit den Grill auf indirekte Hitze von 110° bis 120° vorbereiten. Zum Smoken eignet sich Kirschholz ganz gut, man kann aber auch Buche oder Hickory zum smoken benutzen.

Die Putenbrust ist bei einer Kerntemperatur von 75° fertig, dass kann unter Umständen bis zu 7 Stunden dauern. Ein Fleischthermometer ist daher sehr hilfreich. Ab einer Kerntemperatur von ca. 60° (nach ca. 4 Stunden) werden die Putenbruststücke in regelmäßigen Abständen mit etwas Olivenöl bestrichen.

Wenn die Putenbruststücke die Temperatur von 75° erreicht haben, müssen sie in Aluminiumfolie eingewickelt werden und für weitere ca. 10 – 15 min. ruhen. Die Putenbrust wird in dünne Scheiben geschnitten und kann zum Brot, als Sandwich oder auch als Salatbeilage serviert werden. Im Kühlschrank hält sich die Putenbrust 3 – 4 Tage.
Hier habe ich mein Pitabrot mit etwas Ei, Salat und meine Sandwich Creme belegt.
















Auch am nächsten Tag ist es sehr sehr lecker.
Nur kurz angrillen mit etwas Ei, Tomate, Mozzarella und meine Sandwich Creme belegen.
Sehr sehr lecker.


Guten Appetit

euer Tobias

9 Gedanken zu „Geräucherte Putenbrust (Puten Pastrami)

  1. Moin Tobias,

    ich bin seit gut 20 Jahren ein Griller, meistens für 10+ Personen. Über die Jahre hat man da schon einige Rezepte entwickelt, um die Leute auch mal über eine Woche im Urlaub bei der Stange zu halten. Dieses Jahr habe ich, um mal was Neues auszuprobieren, mit dem smoken angefangen. Ich habe nicht sofort hoch investiert, sondern bin mit einem Tenneker gestartet (muss man halt ein bisschen improvisieren). In der Hauptsache deine website und deine Tipps haben mir massiv geholfen. Herzlichsten Dank dafür und großes Kompliment an dich. Bisher hat alles ganz hervorragend funktioniert (mit Ausnahme der Bacon Bomb, die hatte ich zu lange drauf -- das werde ich beim nächsten Mal variieren) und die Leute waren schwer begeistert. Demnächst steht wieder eine größere Nummer an, bei der ich für ca. 15 Leutchen Pulled Pork, Beef Brisket (zum ersten Mal) und wahrscheinlich Putenbrust (auch zum ersten Mal) smoken will.

    Meine Fragen an dich bezüglich der Putenbrust: Ich habe vor, ein zweieinhalb Kilo großes Stück zu smoken:

    1. Macht das Sinn oder soll ich auf ca. 1 kg halbieren?
    2. Wenn ich die 2,5 kg am Stück nehme, wie lange wird das ca. brauchen?
    3. Empfohlene Kerntemperatur bleibt ja gleich, oder?
    4. Ich habe vor, die Brust auch mit der Spritze zu marinieren. Oder sollte ich das deiner Ansicht nach bleiben lassen?

    Besten Dank schon mal im Voraus. Sofern sich meine Süße nicht kurzfristig umentscheidet (ist an ihrem Geburtstag), schicke ich dir gerne ein paar Bilder und Feedback, wenn du willst.

    Beste Grüße aus der Südpfalz

    Jo

    • Hallo Tobias und Tom!
      Hat was gedauert, aber jetzt habe ich die versprochenen Bilder in die Tube hochgeladen (https://www.youtube.com/watch?v=kG5xglZmFNA&feature=youtu.be). Die Putenbrust war fünf Stunden auf dem Smoker. Des Weiteren gab’s Spareribs (6 Stunden) und Pulled Pork (auch 6 Stunden). Das Pulled Pork war leider noch nicht pull-fähig, hätte noch zwei Stündchen länger gebraucht, war aber trotzdem sehr lecker und kam super an.

      Die Putenbrust hatte 1,8 kg und wurde auch innen mit Spritze mariniert. Das Fleisch war sehr zart und saftig, so wie es sein soll.

      Danke an dich, Tobias, für den Steilpass, dank deiner Tipps ist das hervorragend gelungen.

      Beste Grüße

      Jo

  2. Hallo Tobias,

    Ich habe heute die Putenbrust (960gr) auf meinem Watersmoker gemacht. Ich habe mich auf eine längere Wartezeit eingestellt, jedoch war nach 2 Stunden Schluß und die KT schon bei 75 Grad. Der Smoker lief zwischen 110-115 Grad (gemessen mit Maverick 733). Liegt es am Fleisch das es so schnell fertig war? Ich wundere mich, weil zwischen deiner Angabe ca. 5 Stunden liegen…

    Der Rub ist sehr weich, aber geschmacklich sehr gut.

    Danke und viele Grüße
    Fabian

    • Hallo Fabian,

      das kann ich dir nicht genau sagen.
      Liegt wahrscheinlich zum Teil am Fleisch und evtl. sogar am Grill.
      Ich hatte es vor kurzem mal wiederholt und da war es wie bei dir nach ca. 2 Stunden fertig.

      VG
      Tobias

      • Hallo Tobias,

        Danke für deine Antwort.
        Ergebnis ist auf jeden Fall top und das ist ja das wichtige 🙂
        Danke nochmal für das leckere Rezept!

        Schönen Sonntag!
        Fabian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.