Barbecue Pulled Pork (PP) im Smoker

Hier zeige ich euch, wie man ein Pulled Pork (PP) im Smoker zubereitet.
Das PP brauch bei ca. 110°-120° Grad 3 Stunden je kg. Ich habe hier ein 2,5 kg großes Schweinenackenstück verwendet, welches ca. 7 Stunden benötigt.

Eckdaten zum Pulled Pork:
ca. 2,5 kg Schweinenacken Trockenmarinade (Rub, hierzu demnächst ein Quick tutorial auf meinem Kanal) BBQ-Soße (eigene zubereitung, auch hierzu demnächst ein Quicktutorial auf meinem Kanal) Zubereitungstemperatur ca. 110°-120° Grad

Ich habe auch hier Buchenholz verwendet, dies gibt dem PP eine besondere Geschmacksnote. Andere Holzarten wie Wallnuss, Apfel und Kirsche würden sich auch eignen, probiert es am besten aus.

Hoffe das Tutorial hat euch gefallen. Mehr Rezepte, Tipps und Tricks auf meinem YouTube Kanal

4 Gedanken zu „Barbecue Pulled Pork (PP) im Smoker

  1. Hey Tobi,

    ich hab mir jetzt einen Smoker gekauft (scheinbar sogar der gleiche wie deiner) und bin beim googeln auf deine Seite gestoßen.
    Als erstes wollt ich dann erstmal deine Spareribs ausprobieren da mir des als erstes Menü ziemlich “leicht” vorkam. Leider waren alles Ribs bei uns aus. Also gleich mal einen 2,5kg Schweinenacken vom Fleischer mitgenommen um dein Pulled Pork zu versuchen.
    Also wie beschrieben ein Tag vorher mariniert und dann am Tag drauf früh um 8 Uhr gings los.
    Mein Nacken war dann nach 11Std. bei der optimalen KT und er kam dann noch für 1 Std. in die “Hitzebox” (Danke für den Tipp 😉 )
    Dann gings ans “pullen” und ans genießen mit Hamburgerbrötchen und Krautsalat.
    Ich muss sagen ich war sowas von begeistert, es war einfach ein sagenhafter Geschmack.
    Und auch meinen Gästen hat es sehr gut geschmeckt und somit haben wir die 2,5kg “Braten” zu 6 verdrückt 😉

    Also hier nochmal ein Dankeschön an dich für dein Video was mit viel gebracht hat.
    Als nächstes Rezept würde ich mir Beer Butt Chicken (BBC) im Smoker wünschen. =)

    Viele Grüße
    Sebastian

    • Hallo Sebastian,

      danke für dein Lob, das ist sehr lieb von dir 🙂

      Das freut mich sehr, dass dir meine Tipps geholfen haben.
      Das Pulled Pork gehört definitiv zu meinem Lieblingsessen. Man kann wenn man möchte vorher noch mit einer Marinadenspritze ein gemisch
      aus Apfelsaft und Bratensoße ins Fleisch spritzen, aber da Schweinenacke meist nie trocken wird, brauch man das meiner Meinung nach nicht unbedingt.

      Ich werde deinem Wunsch folge leisten und in naher Zukunft mal ein BBC via Video zeigen 😉

      Danke dir fürs lesen
      dein Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.